Texte: Hans-Jürgen Trabert
Sindelfingen, Narsapur 1985
Fotografie: Werner Kroll
ISBN: 3-9800791-1-2
Das Buch ist vergriffen.

Vorwort

Wie oft geben wir uns bis an den Rand zur Selbstaufgabe in eine Beziehung, leiden unter ständigen Forderungen, klagen über zu wenig Entscheidungsfreiheit und Selbstverwirklichung, verlieren die eigene Dynamik. Meine Texte rücken das Ich in den Mittelpunkt. Nicht als Sprungbrett zu einem neuen Egotrip, sondern als Einladung, das eigene Leben – auch in der Partnerschaft – wichtig und ernst zu nehmen.

Ehrlichkeit, Selbstbehauptung, Selbstliebe und Grenzüberschreitung scheinen
mir dabei als vorrangig. Von daher die Einteilung meines Buches in vier Abteilungen.

Je mehr ich meine Schwächen und Verletzungen akzeptiere und dem anderen zeige, desto mehr wächst Selbsterkenntnis und Ich-Stärke. Damit die Fähigkeit, mich zu öffnen, ohne mich dabei zu verlieren. Ich grenze mich ab. Darum geht es in den ersten Texten. – Im zweiten Abschnitt lehne ich mit einem deutlichen „Nein!“ gefordertes Rollenverhalten ab. Ich bin ich. –
Das dritte Kapitel sucht den Ausstieg aus der Fremdbestimmung und Abhängigkeit. Ich entscheide mein Leben. – In der vierteln Abteilung gilt es Grenzen überwinden; Grenzen durch Ängste, schmerzliche Erfahrungen, unverwirklichte Träume. Ich bin in Bewegung. –

Unsere Unabhängigkeit in einer Partnerschaft entscheidet über die Lebendigkeit unserer Beziehung. Die Freiheit des einzelnen ist unantastbar.

Hans-Jürgen Trabert

Poster „Aus Liebe zu mir“,
42 x 59,5 cm

12,00€ + Versand